Victory10

50 Years of Victory

Mit einem Eisbrecher über eine Distanz von mehr als zwanzig Breitengeraden durch die Barentssee und den ganzjährig von einem Eisschild bedeckten Arktischen Ozean ist die wohl ausgefallenste Reise, die man unternehmen kann. Im Schein der Mitternachtssonne, die hier vom 21. März bis zum 21. September nicht untergeht, begeben wir uns auf eine Reise zum „Dach der Erde". Wenn die Navigationsgeräte an Bord ohne Angabe eines Längengrades 90.00.00 Nord angeben, ist das Gefühl unbeschreiblich. Wir stehen „ganz oben" und von hier geht es in alle Richtungen nur nach Süden. Mit dem stärksten Eisbrecher der Welt folgen wir der Route der berühmten Polarforscher. Auf unserem Weg begleiten uns die Tiere der Arktis: Walross-, Robben- und Vogelkolonien können wir ebenso sichten wie mit großer Wahrscheinlichkeit auch den „König" dieser Region, den Eisbären. Wir besuchen auch das geheimnisvolle Franz-Joseph-Land. Landgänge in dieser Region sind nicht nur für Botaniker ein ganz besonderes Erlebnis. Die seltsamen Steinkugeln auf der Champ Insel geben immer noch Rätsel auf und viele Expeditionen zum Nordpol nahmen hier ihren Anfang.

Victory3jpg Victory4 Victory5 Victory2 Victory6 Victory7 Victory9 Victory8