Startseite / Stories / PARIS & NORMANDIE

Paris - Normandie

Gemeinsam auf der Seine


Die Seine ist jedem ein Begriff. Schließlich fließt sie durch Paris, einer Stadt, die dank Ihrer Mischung aus unvergleichlichem künstlerischen Erbe, elegantem Lebensstil sowie lebhaftem und modernen Flair als eine der faszinierendsten Metropolen der Welt gilt.
Unsere diesjährige geführte Reise unter dem Motto "Gemeinsam Verreisen" führt uns in diesem Jahr nach Paris. Uns erwartet eine Flusskreuzfahrt auf der Seine bis hin zur Normandie!
Mit unserer kleinen Reisegruppe machen wir uns auf den Weg und checken an Bord der A-ROSA VIVA ein.

Das Schiff liegt in einem Vorort von Paris – Saint Denis – aber an unserem ersten Abend kümmert uns dies nicht besonders, denn wir erkunden das Schiff, nehmen den Termin der Rettungsübung wahr und freuen uns auf das bevorstehende Auslaufen. Mit einem Glas Champagner stoßen wir auf eine wunderschöne, gemeinsame Reise an und genießen die Abendsonne auf dem Deck.

Tag 1 - Bonjour Normandie!

Gegen Mittag erreichen wir Rouen, die Hauptstadt der Normandie.
Da das Schiff fußläufig von der Innenstadt entfernt liegt, machen wir uns auf den Weg und erkunden die Stadt mit Ihren beeindruckenden Fachwerkhäusern.

Um erst einmal einen Überblick zu erhaschen, unternehmen wir eine lustige Fahrt mit einer kleinen Bahn, quer durch die geschichtsträchtige Stadt. Den Mittelpunkt der Altstadt bietet die gotische Kathedrale, ein sehr eindrucksvolles Gebäude.

Heimliches Wahrzeichen von Rouen ist die herrliche Gros-Horloge, eine Uhr mit Stundenzeiger von 1389, die sich in einem prachtvollen Renaissance-Torbau befindet.

Im Sommer, kurz vor Mitternacht, wird am Dom von Rouen eine Lichtshow an der Fassade gespiegelt – dieses Spektakel lassen wir uns natürlich nicht entgehen und sind absolut begeistert.


Tag 2 - Ausflug zur Côte d‘ Albatre

Bis zum Mittag können wir noch einen Spaziergang durch die Altstadt von Rouen unternehmen.
Am Nachmittag starten wir zu einem gemeinsamen Ausflug zur Côte d‘ Albatre und fahren zunächst durch die bekannte Hafenstadt Le Havre. Leider bleibt heute keine Zeit, um die interessante Stadt zu besichtigen.

Schon bald erreichen wir den Küsten- und Badeort Étretat. Bei strahlend blauem Himmel schauen wir auf die berühmten Kreidefelsen, die bizarr aus dem Meer ragen. Wie wunderschön! Das Licht ist warm und weich – man kann sich sehr gut vorstellen, wie einer der namhaftesten Maler des Impressionismus – Claude Monet – hier seine berühmten Kreidefelsen-Bilder malte!

Wir steigen zum Plateau der Falaise Aval hinauf. Es geht ein wenig bergauf, aber der Ausblick lohnt sich!! Monet erkannte in dem Felsen die abstrahierte Form eines Elefanten, der seinen Rüssel ins Meer steckt – es lässt sich nicht verleugnen!

Am späten Nachmittag erreichen wir Caudebec-en-Caux. Hier erwartet uns bereits die A-ROSA VIVA, denn...während wir unseren wunderbaren Ausflugstag hatten, ist das Schiff bereits weitergefahren, um uns später in Caudebec wieder aufzulesen.

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay


Tag 3

Am Vormittag unternehmen wir einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Caudebec-en-Caux...

Am Nachmittag erkunden wir die Küste westlich von Le Havre – die Côte Fleuri!
Zunächst fahren wir nach Honfleur und spazieren durch die wunderschöne Hafenstadt. Das maritime Städtchen beeindruckt mit seinen charmanten Gassen und den pittoresken Fachwerkhäusern. Leider ist der Ort mittlerweile ein beliebtes Touristenmagnet und auch heute äußerst gut besucht.

Weiter führt uns der Weg über das authentische Hafenstädtchen Trouville bis hin nach Deauville, einem berühmten und mondänen Seebad in der Normandie. Deauville ist bekannt für seine Pferderennen, sein Spielkasino und seinen herrlichen Strand mit bunten Sonnenschirmen. Hier gibt es die weltberühmte hölzerne Promenade mit den kleinen Strandkabinen, welche die Namen von Hollywoodschauspielern und Regisseuren tragen, die Deauville wegen des jährlich stattfindenden Festival des amerikanischen Films besucht haben. Wir flanierenüber die Promenade, genießen ein Eis und freuen uns über unser Wetterglück.

Ein anschließender Besuch einer Calvados Brennerei ist für manch' einen ein schmackhafter Ausklang.

Am Abend verlassen wir Caudebec-en-Caux und steuern unseren nächsten Hafen an – Les Andeleys!

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay


Tag 4 -

Guten Morgen! Das Eure Tal ruft und wir fahren mit der historischen Eisenbahn durch die Landschaft...Es gibt nicht wirklich viel zu sehen, aber wir haben Spaß und genießen die französischen Chansons, die während der Fahrt gespielt werden...manch' einer aus unserer Gruppe schwingt sogar das Tanzbein ...

Am Nachmittag streifen wir durch den Ort Le Petit Andely und genießen den Flair des französischen Städtchens. Die Burg von Richard Löwenherz, das Chauteau Gaillard ist ein Blickfang oberhalb der Klippen.

Jetzt geht es schon wieder weiter in Richtung Vernon, wo wir am späten Abend eintreffen.

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay


Tag 5

Vernon! Heute steht der langersehnte Ausflug nach Giverny zu Monets Garten auf dem Plan. Hier zog sich der Pariser Künstler Claude Monet stets zurück, um sich Inspiration für seine Gemälde zu holen. Sein Garten und auch das Haus mit vielen Kopien seiner Gemälde sind heute öffentlich zugänglich und die grüne Brücke direkt über dem Seerosenteich stellt eines der beliebtesten Fotomotive dar. Trotz der vielen Besucher ist der Spaziergang durch den farbenfrohen Garten ein echtes Highlight!

Gegen Mittag fährt unser Schiff weiter entlang der Seine und wir genießen ein paar Stunden auf dem Sonnendeck. Unsere sportliche Gruppe eröffnet ein kleines Golfturnier auf dem Putting Green und genießt die Fahrt entlang des malerischen Seine Ufers.

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay

Overlay


Tag 6

Am frühen Morgen legt die A-ROSA VIVA am Anleger in Saint Denis/Paris an. Heute stehen verschiedenen Ausflüge auf dem Programm. Wir starten sehr früh mit einer kleinen Gruppe zu einem Ausflug nach Montmatre & Sacré Coer. Da heute Nationalfeiertag in Frankreich ist, sind die Straßen sehr leer. Mit unserem Guide unternehmen wir einen Spaziergang durch das wunderschöne Künstlerviertel, passieren verwunschene Innenhöfe und klettern die Treppen hinauf zu Sacré Coer. Von hier hat man einen wunderbaren Weitblick über die Stadt.

Einige unserer Mitreisenden zieht es nach Versailles, der ehemaligen Residenz des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Wenn man erst einmal den Eingang passiert hat, führt einen der Weg zunächst durch die prunkvollen Säle und Gemächer des Schlosses. Vor allem im Spiegelsaal taucht man in den unglaublichen Überfluss der damaligen Zeit ein. So viel Gold, Glanz und filigrane Reliefs! Der Schlosspark ist riesengroß und beeindruckend. Üppig gestaltete Wasserspiele und Marmorfiguren der griechischen Sagenwelt flankieren die Wege.


Tag 7

Und schon heißt es wieder Abschied nehmen!
Es war eine tolle Zeit mit einer herzlichen und lustigen Gruppe!
Au revoir et bientôt!

Gabriele Johannes
Travel Designerin aus Hamburg.
Sie möchten individuell verreisen?
Reisen aus Leidenschaft