Lyon - Viviers - Tal der Ardèche - Avignon - Uzès - Arles - Aix-en-Provence - Les Saintes-Maries-de-la-Mer - Marseille - Port St. Louis - Tournon-sur Rhône - Lyon

RHÔNE KREUZFAHRT MIT A-ROSA STELLA


Mit unserer kleinen Reisegruppe, die inzwischen zu einer herzlichen Kreuzfahrtfamilie zusammengewachsen ist, treffen wir uns in Lyon und checken an Bord der A-Rosa Stella ein.

Das Schiff beherbergt bis zu 174 Passagiere und bietet im Vergleich zu anderen Schiffen ein wunderschönes Außendeck mit Pool, Liegestühlen und vielen Sitzgelegenheiten unter einem schattenspendenden Sonnensegel.

Die Reise beginnt und kurz nach unserem Auslaufen aus Lyon passieren wir bereits die erste Schleuse „Pierre-Bénite“ mit einer Fallhöhe von 12 m – es verspricht spannend zu werden!

Mit unserer kleinen Reisegruppe, die inzwischen zu einer herzlichen Kreuzfahrtfamilie zusammengewachsen ist, treffen wir uns in Lyon und checken an Bord der A-Rosa Stella ein.

Das Schiff beherbergt bis zu 174 Passagiere und bietet im Vergleich zu anderen Schiffen ein wunderschönes Außendeck mit Pool, Liegestühlen und vielen Sitzgelegenheiten unter einem schattenspendenden Sonnensegel.

Die Reise beginnt und kurz nach unserem Auslaufen aus Lyon passieren wir bereits die erste Schleuse „Pierre-Bénite“ mit einer Fallhöhe von 12 m – es verspricht spannend zu werden!


Am folgenden Morgen strahlt die Sonne und wir treffen uns auf dem Deck und lassen die Landschaft an uns vorüberziehen.

Als plötzlich ein Atomkraftwerk am Ufer erscheint, ertönt eine freundliche Stimme aus einem Lautsprecher und erläutert uns weitere Einzelheiten über die Geschichte und industrielle Entwicklung der Region.

Wir passieren eine gewaltige Schleuse und sind fasziniert von der dynamischen Handhabung!

Und genießen bei einer Quiche und einem Gals „Castagnou“ die Fahrt.

Gegen Mittag erreichen wir Viviers, ein mittelalterliches Städtchen im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Hier startet unser erster Ausflug zu den „Grotten und Lavendelbauern“.

Wir besuchen eine Lavendelfarm und können unseren Blick kaum von der herrlichen Farbenpracht lösen! Hier erfahren wir einiges über die verschiedenen Lavendelarten und deren Verwendung in Medizin, Dekoration und Parfumherstellung.

Weiter geht es entlang des Flusses zum Tal der Ardèche und wir haben einen wunderbaren Blick auf das Tal. Circa 300 Meter tief hat die Ardèche den Kalksandstein ausgehöhlt und damit eine der schönsten Landschaften Frankreichs geformt.

Dazu gehören auch die märchenhaften Grotten. Die Grotte de la Madeleine besichtigen wir und sind fasziniert von den bizarren Steinformationen.


Am folgenden Morgen sind wir bereits in Avignon.

Das mittelalterliche Zentrum ist bis heute noch vollständig von einer Stadtmauer umgeben, zahlreiche Türme und mächtige Tore geben der Stadt ein imposantes Aussehen. Der Felsvorsprung Rocher des Doms bietet einen Rundblick auf die Brücke Saint Bénezet (aus dem Kinderlied), auf die Stadtmauern, den Petit Palais, die Cathédrale des Doms und die beeindruckenden Fassaden des Papstpalasts mit seinen vier Türmen. Das Gesamtbauwerk wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Wir entdecken Avignon bei einem Rundgang und besichtigen den Papstpalast. Die großen Palastsäle, die Privatgemächer und Kapellen beeindrucken.

Außerdem starten wir zu einem Ausflug zur Pont Du Gard und nach Uzès. Über den Rhônezufluss Gardon spannt sich ein gewaltiges Brückenbauwerk- die Pont du Gard. Sie ist ein 275 Meter langes Aquädukt mit drei Ebenen und ist ein imposantes Bauwerk aus der römischen Zeit.

An der Quelle des Flusses liegt das Städtchen Uzès und verzaubert miturigen Gassen und verträumten Plätzen.

Am Abend wird an Deck gegrillt! Vor der Kulisse Avignons genießen wir einen wunderbaren Abend!

Einige von uns möchten sich eine Fahrt auf dem beleuchteten Riesenrad am Ufer der Rhône nicht nehmen lassen und berichten im Anschluss begeistert.

Kurz vor Mitternacht verlassen wir Avignon und fahren noch einmal an dem Wahrzeichen der Stadt – der Pont d’Avignon vorbei. Angestrahlt wirkt sie beeindruckend!


Am nächsten Morgen erreichen wir Arles. Die sehenswerte Stadt der Provence besitzt zahlreiche Überreste aus der Zeit der Römer. Auch Vincent van Gogh war fasziniert von dieser Stadt und schuf hier zahlreiche seiner Werke.

Ein Ausflug nach Aix-en-Provence steht auf dem Programm. Unser Stadtbummel auf den Spuren von Paul Cézanne entlang des Cours Mirabeau endet bei dem berühmten Café Deux Garçons, das als Treffpunkt für Künstler galt. Hier genießen wir einen traditionellen Pastis.

Außerdem starten wir zu einem Ausflug durch das Naturwunder der Camargue, einige entdecken die Landschaft per Jeep und begeben sich auf ein großes Abenteuer.

Sonnenblumenfelder, weite Landschaften und Salzseen säumen den Weg! Immer wieder begegnen uns die berühmten weißen Wildpferde.

Die Fahrt führt bis zum Badeort Les Saintes-Maries-de-la Mer. Hier besichtigen wir die berühmte romanische Kirche Eglise Notre-Dame-de-la-Mer in deren Krypta die Reliquien und die Statuen der Marien verwahrt werden.

Nach einem gemeinsamen Spezialitätendinner sitzen wir auf draußen auf dem Deck und hören französische Chansons. Leider genießen am heutigen Abend auch die Mosquitos unsere Anwesenheit.


Heute machen wir uns auf den Weg nach Marseille. Diejenigen, die lieber das Schiff genießen möchten, fahren mit Richtung Süden, um uns in Port St. Louis wieder in Empfang zu nehmen.

Marseille! Die Kulturhochburg am Mittelmeer! Wir fahren per Bus in das historische Herz, den alten Hafen. Auf dem Weg besichtigen wir die romanisch-byzantinische Basilika Notre-Dame-de-la Garde. Der Majestätische Bau thront auf einem Kalkfelsen über der Stadt. Das Câteau d’lf, eine auf einer Felseninsel liegende Festung ist ein großartiges Fotomotiv. Über die Corniche gelangen wir zum Hafen und haben ein wenig Zeit für unsere Erkundungen – und natürlich zum Riesenradfahren!

Und..,wie man unschwer erkennen kann, ist die Europameisterschaft in vollem Gange!

Nach einem gemeinsamen Spezialitätendinner sitzen wir auf draußen auf dem Deck und hören französische Chansons. Leider genießen am heutigen Abend auch die Mosquitos unsere Anwesenheit.

Nun fahren wir nach Port St. Louis wo uns die anderen Gäste bereits erwarten! Das Wetter ist herrlich, wir genießen ein paar schöne Stunden auf dem Sonnendeck und freuen uns über den, für ein Flussschiff, großen Pool!


Heute haben wir einen „Seetag“! Das Wetter ist fantastisch, ein bisschen windig – der Mistral weht warm über uns hinweg. Wir passieren einige Schleusen und beobachten gespannt die Handhabung. Kleine Orte, Weinberge und wunderbare Landschaften säumen unseren Weg. Zum Mittag genießen wir leckere Bouillabaise auf dem Sonnendeck.

Am Nachmittag erreichen wir Tournon-sur Rhône. Wir unternehmen einen Spaziergang durch die engen und malerischen Gassen. Über die Hängebrücke Marc Seguin gelangen wir auf die andere Seite des Flusses nach Tain-l’Hermitage. Hier befindet sich die berühmte Schokoladenfabrik von Valrhona, der wir selbstverständlich einen Besuch abstatten und ‚Nervennahrung‘ für das EM Fußball Halbfinale Deutschland – Frankreich einkaufen!

Leider konnten wir die Ehre nicht retten und haben im EM Halbfinale gegen Frankreich verloren...


Wir sind wieder zurück in Lyon, der drittgrößten Stadt Frankreichs! Die A-Rosa Stella legt zentral an und wir können die Stadt zu Fuß erkunden.

Hochwertige Seide und exquisite Küche sind hier zu Hause. Ein Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt führt uns an der von italienischer Renaissance geprägten Häusern vorbei. Im Anschluss statten wir der Markhalle „Paul Bocuse“ einen Besuch ab und nehmen eine kleine Weinprobe.

Am Nachmittag fahren wir nach Pérouges. Das Bild der Stadt, gegründet in vorchristlicher Zeit, wird heute geprägt von mittelalterlichen Bauten. Wegen der schönen Kulisse wurden hier schon einige Filme gedreht.

Dann bricht der letzte Abend an und wir müssen bald Abschied nehmen!


Wir hatten eine wunderschöne Zeit an Bord, unsere kleine Gruppe war ausgesprochen herzlich und nett! Danke an alle, die uns begleitet haben! Gemeinsam hatten wir wieder eine unvergessliche Zeit an Bord!

Reisen aus Leidenschaft